Die japanische Anti-Atom-Bewegung ruft für Samstag, den 11. Februar, zu einer Großdemonstration in Tokio und zu weiteren Demos an AKW-Standorten auf. Ganz bewusst finden diese Proteste nicht am 11. März, sondern einen Monat früher statt, denn im März wird die Trauer um die Opfer des Tsunamis im Mittelpunkt stehen und nicht die Atompolitik.

Nach 25 Mahnwachen im Jahr 2011 wird es am 11. Februar in Mosbach ebenfalls wieder eine Mahnwache geben, mit der das Mitgefühl für die betroffenen Menschen ausgedrückt und die Unterstützung der japanischen Anti-Atom-Bewegung demonstriert werden soll.

Die Initiative AtomErbe Obrigheim und der Kreisverband B90/Grüne NOK rufen auf zur Mahnwache am Samstag, 11. Februar von 18 bis 18:30 Uhr auf dem Kirchplatz in Mosbach.

Print Friendly, PDF & Email