Wappen Baden-Württemberg

Offener Brief der Bürgerinitiativen an Min. Untersteller

Verteilung von nach §29 Strahlenschutzverordnung „freigemessenem“ Müll stoppen Sehr geehrter Herr Minister Untersteller, wir begrüßen Ihre Entscheidung ausdrücklich, dass vorerst kein sog. freigemessener radioaktiv belasteter Müll aus Atomanlagen an Mülldeponien geliefert werden darf. Wir fordern [...]
KWO-Container

Freigemessener Müll soll gesichert am Standort bleiben!

Keine Verteilung in die Umwelt! Die Initiative AtomErbe Obrigheim ist erfreut über die Entscheidung des baden-württembergischen Umweltministers, dass vorerst kein radioaktiv belasteter Müll aus dem Abbau von Atomanlagen an Mülldeponien geliefert werden darf. Die Gruppe fordert seit Jahren, dass [...]

Mahnwache zum 30. Tschernobyl-Jahrestag

Die Atomkatastrophe in Tschernobyl ist jetzt 30 Jahre her und noch immer sind die Probleme nicht gelöst. Die Menschen aus der Region können nicht mehr in ihre Häuser zurückkehren, der Sarkophag, der den Reaktor von der Umwelt trennen sollte, muss bereits erneuert werden und was mit den [...]
160306_Demo

Demo am 6. März: Atomkraft gefährdet uns alle!

In diesem Jahr gibt es zwei Jahrestage, die uns mahnen, dass die Atomenergie eine gefährliche und nicht beherrschbare Technologie ist. Am 11. März ist die Katastrophe in Fukushima 5 Jahre her, am 26. April sind es 30 Jahre seit der Katastrophe in Tschernobyl, und immer noch sind in Deutschland 8 [...]
160111 Demo der Bürgerinitiativen zum Besuch der KFK

Besuch der Atomfinanzkommission im KWO

Am Montag, 11. Januar 2016 hat die „Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs“ (KFK) das AKW Obrigheim besucht. Vor dem Tor des KWO versammelten sich trotz des Regenwetters etliche Menschen aus der Umgebung der Atomkraftwerke Obrigheim und Neckarwestheim, um der [...]
150907_AMK

Atommüllkonferenz beschließt Positionspapier

Gefahren durch Atomkraftwerke enden nicht mit der Abschaltung Mit dem Positionspapier „Abschaltung, Stilllegung und Rückbau von Atomkraftwerken“ fordern 76 Umweltverbände, Initiativen und Anti-Atom-Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet höchste Sicherheitsanforderungen und umfassende [...]
nach oben