Am 9. März: Demo zum Fukushima-Jahrestag

In Deutschland wird es zum zweiten Jahrestag der Katastrophe in Fukushima bundesweit Aktionen für den Atomausstieg geben. Die Initiative AtomErbe Obrigheim ruft zusammen mit anderen Gruppen für Samstag, 9. März zu einer Demonstration am AKW Neckarwestheim auf. Motto ist „Fukushima mahnt. Jetzt [...]

Hochradioaktiver Atommüll aus Obrigheim – Wohin?

Aktuell ist der AKW-Standort in der Pflicht! Seit mehreren Jahren weisen Mitglieder der Initiative AtomErbe Obrigheim darauf hin, dass im AKW Obrigheim 342 abgebrannte hochradioaktive Brennelemente in einem Nasslager innerhalb der Anlage liegen und damit die Risiken beim Rückbau des Atomkraftwerks [...]

Berechtigte Aufregung um „freigemessenen“ Atommüll!?

Die Initiative AtomErbe Obrigheim findet das „Freimessen“ von Abbaumaterial des Atomkraftwerk Obrigheim seit langem bedenklich. Schon seit einigen Jahren fordert sie von der Genehmigungsbehörde, dem baden-württembergischen Umweltministerium einen transparenten Umgang mit diesem Thema. Denn für [...]

KWO-Rückbau: Viele Fragen, kaum Antworten

„Seit der KWO-Veranstaltung sind nun mehr als 3 Monate vergangen. Warum sind so viele Fragen noch immer ohne Antwort? Fehlt der Atomaufsicht das Personal? Und was tun, wenn eine Antwort weitere Fragen aufwirft?“, beklagt die Initiative AtomErbe Obrigheim die Folgen der vergangene Info-Veranstaltung [...]

Aussetzung des Sofortigen Vollzugs verworfen, aber…

Eilantrag auf Aussetzung des Sofortigen Vollzugs abgelehnt Initiative erwartet Klärung zum KWO-Rückbau im Hauptverfahren Die Initiative AtomErbe Obrigheim bedauert, dass der VGH Mannheim der Klage zur 2. Stilllegungs- und Abbaugenehmigung des Atomkraftwerks Obrigheim keine aufschiebende Wirkung [...]

Atommüll-Transport mit Rückfahrkarte

Sonntagsspaziergang am Atomkraftwerk Obrigheim „Containerweise aufgestapelter Atommüll lagert zur Zeit im Freien des Atomkraftwerks Obrigheim!“ eröffnete die Initiative AtomErbe Obrigheim ihren 6. Sonntagsspaziergang zum Tanzplatz am Hang oberhalb des Kraftwerks und begrüßte etliche interessierte [...]
nach oben