Fukushima-Jahrestag 2015: Demo & Mahnwache

Vier Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima gibt es keine Lösung der entstandenen Probleme. Noch immer gibt es dort keine Entwarnung. Tagtäglich kommt es zur radioaktiven Verseuchung des Meeres und der Luft. Riesige Mengen an belastetem Wasser befinden sich in Hunderten von Stahltanks auf dem [...]

AtomErbe im neuen BBU-Vorstand vertreten

BBU-Mitgliederversammlung: Neuer Vorstand und weiteres Engagement in vielen Umweltbereichen (Bonn, 10.02.2015) Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hat bei seiner Mitgliederversammlung in Bonn einen neuen Vorstand gewählt. Zudem wurde die dringende Notwendigkeit des Engagements [...]

Bittere Niederlage für Anwohner vor Gericht

Klage für sicheren Rückbau in 1. Instanz nicht erfolgreich Die KlägerInnen aus der Initiative AtomErbe Obrigheim begrüßen natürlich, dass das Atomkraftwerk Obrigheim abgebaut wird. Sie wollten mit dem Prozess aber erreichen, dass der noch rund 10 Jahre dauernde Abbau mit der größtmöglichen [...]

Verhandlungstermin im Prozess zu Stilllegung und Abbau

Auch jetzt, mehr als 9 Jahre nach dem Abschalten des AKW Obrigheim, gehen noch Gefahren und Risiken von dieser stillgelegten Atomanlage aus. Die Initiative AtomErbe Obrigheim kritisiert, dass bei dem seit 2008 laufenden Rückbau aus Kostengründen nicht mit der größtmöglichen Sicherheit und [...]

Mahnwache zum 69. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima und Nagasaki

Der Opfer gedacht und an die Forderung „Nie wieder Krieg!“ erinnert Die Initiative AtomErbe Obrigheim hatte aus Anlass des 69. Jahrestags des Atombombenabwurfs auf zwei japanische Städte zur Mahnwache auf dem Kirchplatz in Mosbach aufgerufen. Auf Befehl des US-Präsidenten Truman war am 6. August [...]

Freimessung leicht gemacht

Die Initiative AtomErbe Obrigheim findet es skandalös, dass beim Rückbau des AKW Obrigheim (KWO) noch nicht einmal die Vorgaben der bundesweit geltenden Strahlenschutzverordnung eingehalten werden. Nach ihrer Meinung sind die dort vorgesehenen Grenzwerte bereits zu hoch und müssten im Interesse der [...]
nach oben